ZIELGRUPPEN

Für wen ist die Ausbildung, die nationale Prüfung und internationale Registrierung als ELE gedacht?

Das ELE-Konzept eignet sich für alle Kandidat*innen mit unterschiedlicher Ausbildung und Vorkenntnis auf dem Gebiet Licht und Beleuchtung.

Sie können eine Qualifikation in einem anderen Bereich haben, aber neu in der Lichtbranche sein. Auch wenn Sie Ihr vorhandenes, spezifisches Wissen vertiefen oder verbreitern möchten, ist der ELE für Sie geeignet. Interessant ist das Konzept auch für diejenigen, die eine anerkannte Bestätigung ihres Wissens und ihrer Fähigkeiten haben möchten. Ein ELE kann Anforderungen erfüllen, die anspruchsvoll sind, aber nicht zwingend eine universitäre Ausbildung erfordern.

Zu den Zielgruppen gehören unter anderem:

  • Elektroplanende und -installierende
  • Architekturschaffende, Innenarchitekt*innen, Ingenieur*innen
  • Mitarbeitende aus Wohnungswirtschaft, Facility Management und Großhandel
  • Verantwortliche aus den Kommunen und Behörden
  • Vertriebsmitarbeitende aus der Lichtbranche
  • Betreibende von Beleuchtungsanlagen
  • Energieberatende

Egal ob Sie Licht-Einsteiger*in oder bereits Licht-Vertraute*r sind – die herstellerneutrale und praxisorientierte Weiterbildung bietet die ideale Vertiefung Ihres Wissens und eine optimale Vorbereitung auf die ELE-Prüfung.